• Retten Sie jetzt Augenlicht mit einer Patenschaft

  • Unterstützen Sie das Recht auf Bildung für jedes Kind!

Wo wir helfen

Spezielle News

Dorlinda, ihr Ehemann und ihre drei Kinder stehen vor ihrem Haus in Mosambik und blicken lächelnd in die Kamera. (c) Light for the World
Am heutigen Welttag des Albinismus wollen wir auf das Stigma Albinismus aufmerksam machen.
Millicent trägt ein langes Kleid mit pink-schwarzen Ornamenten darauf. Die gebürtige Kenianerin hält ihr Produkt "Millibiwa" in den Händen. Eine Mehlmischung angereichert mit Tulsi, die sie in die ganze Welt exportiert.
Die von Light for the World ins Leben gerufene Initiative InBusiness stärkt KleinunternehmerInnen mit und ohne Behinderungen und unterstützt sie, ein selbstständiges und unabhängiges Leben zu führen.
Dorcus Kabahenda bei ihrem Besuch bei Urban Chevre (c) Erika Bojarzcuk
Eine Behinderung ist nur eine Facette eines Menschen. Dazu kommen vielfältige Fähigkeiten, die eine Bereicherung für zukünftige ArbeitgeberInnen sein können.
Joseé Chinaque trägt ein grün/schwar/beige gestreiftes T-Shirt und sitzt in seinem türkisen Rollstuhl und blickt selbstbewusst in die Kamera.
Information ist alles - vor allem wenn es um so zentrale Gesundheitsfragen wie die Corona-Impfung geht. Für Menschen mit Behinderungen ist barrierefreie Information oft nicht verfügbar. Kleinunternehmer José Chinaque Américo erzählt über die Situation in Mosambik.
Fünf Männer und eine Frau, einige davon mit Behinderungen, stehen nebeneinander und lächeln in die Kamera. Einige tragen ein T-Shirt der Initiative "Make 12,4% Work", die sich für Menschen mit Behinderungen am Arbeitsplatz starkmacht.
Am 1. Mai feiern wir nicht nur arbeitende Menschen weltweit, wir fordern auch barrierefreie Arbeitsplätze und eine inklusive Wirtschaft für Menschen mit Behinderungen.
Der 12-jährige Karim und seine Freunde freuen sich wieder in die Schule gehen zu dürfen (c) Light for the World
Durch die Auswirkungen der Pandemie sind viele positive Entwicklungen der letzten Jahre rückläufig. Egal, ob es sich um Gleichberechtigung am Arbeitsplatz, Kinderbetreuung oder Bildung handelt.

News

Wir sind umgezogen
23.02.2021 - 13:30
Light for the World Deutschland arbeitet seit März in neuen Büroräumen
Eine Gruppe Menschen steht vor einem Hauseingang in Juba im Südsudan. Sie blicken lachend in die Kamera. (c) Licht für die Welt
Starke Stimmen für Inklusion am Welttag der Menschen mit Behinderungen
03.12.2020 - 09:26
Der 3. Dezember ist der Welttag der Menschen mit Behinderungen. Während die COVID-19-Pandemie die Welt in Atem hält, ist es wichtig, die Weichen für Inklusion zu stellen. Im Südsudan nützen Regierung, UN-Organisationen, Organisationen von Menschen mit Behinderungen und NGOs diesen Tag für die gemeinsame Planung.
Kirsten Bruhn, Paralympics-Schwimmerin
Woche voller Hoffnung
26.04.2020 - 11:36
Die Pandemie und ihre Auswirkungen haben derzeit die Welt voll im Griff – so scheint es. In Folge erzählen UnterstützerInnen, PartnerInnen und Mitglieder von Light for the World, was ihnen trotz allem oder gerade deswegen Hoffnung gibt – Tag 7: Siegbert Schindele

Unsere Erfolge aus 2019

12.583.000
Behandlungen gegen infektiöse Bblindheitsursachen durchgeführt
1.236.000
Menschen erreicht
68.000
Augenoperationen durchgeführt
45.000
Rehabilitationsplätze für Menschen mit Behinderungen geschaffen
15.000
Aktivitäten zur Stärkung des Lebensunterhalts betreut
14.000
Kindern mit Behinderungen wurde Schulbildung ermöglicht

Warum wir mithelfen

Saliya Kahawatte - Mein Blind Date mit dem Leben
Saliya Kahawatte
Saliya Kahawatte - Unternehmer und Coach

Light for the World ist aus meiner Sicht eine Organisation, die sehr effektiv arbeitet, sehr auf dem Punkt - und hoch spezialisiert auf die Themen Augengesundheit und Inklusion. Weil ich diese Themen extrem wichtig finde und selbst auch einen eigenen Zugang dazu habe, erklärt sich für mich von selbst, dass ich Light for the World vollumfänglich unterstütze.

Werner Feifel. Foto: Gregor Kuntscher
Werner Feifel
Spenderbetreuer

Echtes Teamwork auf Augenhöhe – für mich eine Arbeit, die Sinn macht und vielen Menschen Freude bereitet.

Alejandra Rivera Eid
Alejandra Rivera Eid
Leiterin von IIMS, Bolivien

Light for the World Deutschland arbeitet mit uns für die Rechte, Inklusion und gesellschaftliche Stärkung von Menschen mit Behinderungen in Bolivien. Dafür sind wir sehr dankbar.

Wie Sie helfen können

Vertikale Reiter

Sofort spenden

Mit 30 Euro schenken Sie Augenlicht!

Ihre Spende rettet das Augenlicht von Kindern wie Faysal

Ihre Spende rettet das Augenlicht von Menschen wie Faysal.

Stiftungskooperation

Gemeinsam für Menschen in Armutsgebieten!

Verändern Sie gemeinsam mit uns die Welt!

Unterstützen Sie Programme, die die Welt zum Besseren verändern.

Als Unternehmen spenden

Gemeinsam für Augenlicht!

Ein Gewinn für Sie und die Menschen in unseren Projekten.

Vermächtnis

Erbe für einen guten Zweck.

Erbe für einen guten Zweck

Das Erbe für einen guten Zweck

Gratis-Werbeschaltung

Gratis-Werbeschaltung

Sie haben in Ihrem Medium noch freien Platz für eine Anzeige? Bitte unterstützen Sie unsere humanitäre Arbeit durch eine unentgeltliche Werbeschaltung.

Mitarbeiten

Verändern Sie mit uns die Welt!

Arbeiten Sie bei Light for the World Deutschland mit!

Unser internationales Team sucht laufend neue Kolleginnen und Kollegen.